Triumph Speed Triple TD

So langsam komme ich mit dem zählen nicht mehr nach. Es dürfte die fünfte oder sechste verdieselte Triumph sein die Heiko aufgebaut hat. Er hätte wahrscheinlich noch ein paar mehr geschafft wenn er zwischendurch nicht diese Elektromoppeds gebaut hätte. Sein neustes Werk ist jedenfalls diese Eidottergelbe Speed Triple. Die immer noch ein Triple ist. Jetzt kommt das Herz allerdings aus Italien und nennt sich Lombardini. Den wassergekühlten Dreizylinder mit 1000ccm hat Heiko in all seine Triumphs und auch schon in eine Harley verpflanzt. Ich bin den Motor selbst mit Turboaufladung gefahren und kann euch sagen das da was geht. Mit Turboaufladung sind das zwar immer noch „nur“ um die 40 PS. Aber Hand auf’s Herz. Das reicht fürs flotte Landstraßenrollen. Heiko hat sich hier gegen ein klassisches Getriebe und für eine CVT Automatik entschieden. Dazu kann ich aus eigener Erfahrung nichts sagen. Nur das mich an allen CVT Moppeds dieser gigantische Atompilz an der linken Motorseite schon immer irgendwie irritiert hat. Sehr schön finde ich übrigends das Boost-Knöppsche, das der aufmerksame Kameraman auch extra schon ins Bild hebt. Bei ca. 0:50 in diesem YouTube Video: http://www.youtube.com/watch?v=F0sKz1cvKqs