Batman auf Frittenöl

Das Ding sieht aus als hätte Batman auf Frittenöl zu tief in Mad Max reingeschaut. Aber das muss ja zum Glück nix schlimmes sein. Erschaffen wurde das Ding im Rahmen einer „Wir bauen auf Zeit und um die Wette was um“ Sendung auf Discovery Channel. Die Sendung nennt sich „Motor City Motors“ und ähnlet der in Deutschland auf DMAX ausgestrahlten Show „Monster Garage“. Kann man in der englischen Wikipedia nachlesen: http://en.wikipedia.org/wiki/Motor_City_Motors Was haben die Jungs gemacht? Sie haben ein Diesel-Quad aus dem Hause Acrctic Cat zu einem Motorrad umfunktioniert und es dabei gleich Pflanzenöltauglich gemacht. Ich wage zu bezweifeln das damit irgendwer zum Brötchenholen tuckern will, aber spektakulär siehts auf jeden Fall mal aus. In dem Videozusammenschitt bei Youtube erfährt man leider so gut wie nichts über die technischen Details. In Sachen Lenkung und Kraftübertragung müssen die Jungs schon spannende Lösungswege beschritten haben. Halbwegs klar ist eigentlich nur das es sich bei dem von Arcitc Cat verwendeten Motor um einen wassergekühlten Zweizylinder mit 686 ccm handelt der um die 20 PS haben soll. Die Amis haben natürlich entweder mal wieder extrem unaufmerksam Recherchiert oder wollen sich nur selbst in Szene setzen. Denn dieser Tiefflieger ist natürlich bei weitem nicht das erste Biodieseltaugliche Motorrad.