Dieselmotorrad auf dem Tatratreffen in Seehausen 2010

Ist das eines, oder nicht? Es gibt vorerst nur ein Mini-Video und ein Bild von hinten. Ich bin mir nicht zu 100% sicher. Möglicherweise kann jemand den Motor identifizieren. Die Grundidee hat natürlich einiges mit der von Brösel gezeichneten „satten Literschüssel“ zu tun. Holzgabel! Tank im Lenker! Hier ist der Sitz jedoch ein Riesenkolben und keine Schaufel. Auf jeden Fall schick! Aufgenommen wurde das Gefährt auf dem 7. Tatratreffen 2010 in Seehausen/Altmark welches Zeitgleich mit unserem Dieselmotorradtreffen in Hamm stattfand. Dort wurden haufenweise Großdiesel von Baustelle und Schlachtfeld durch den Schlamm getrieben. Auch eine herrliche Carrerabahn – ein Riesengroßer Männerspielplatz. Erinnert mich daran, das ich im nächsten Jahr wirklich mal wieder zum Gipfeltreffen bei Gernot muss. Und noch mehr erinnert es mich an die traumatischen Erlebnisse die ich in einem Tatra 815 hatte. Die erzähle ich zu späterer Stunde gerne mal am Lagerfeuer. Wo ein Diesel mit 16 Liter Hubraum seine Energie eher in Lärm als in Fortbewegung umsetzt … aber lassen wir das jetzt. Auf den Seiten des Tatraclub gibt es jedenfalls noch so einige Bilder von hemmunglos verschlammten Drei- und Vierachsern. http://www.tatraclub.de Bevor ich es vergesse. Ich will jetzt keine erwachsenen Männer mit weinerlicher Stimme etwas über Zulassungsprobleme sagen hören!