Urban Mobility? Modern Movement? Ziel verfehlt!

Schon gehört? Für dein Modern Movement solltest du jetzt auf Urban Mobility setzen! Oder war es umgekehrt? Ohne Urban Mobility kein Modern Movement! Hat eigentlich jemals jemand im wahren Leben diese Slogans aus den Marketingabteilungen benutzt? Sie tatsächlich ausgesprochen? Versucht es doch einfach mal selbst. Stellt euch vor den Spiegel und formuliert die Worte „Modern Movement“. Und wenn das ohne zu kichern schafft, dann könnt ihr es auch mit „Urban Mobility“ probieren. Viel Spass! Ich kam mir beim Selbstversuch doch etwas albern vor. Warum erzähle ich euch das? Weil ich gerade nicht weiss, ob mich dieses Marketinggeschwafel nervt oder doch eher langweilt. Nur zutreffen tut es leider nicht. Und deswegen hat BMW mit seinen neuen Rollermodellen das Ziel verfehlt. Um die geht es nämlich. C 650 GT und C 600 Sport hat BMW die beiden Modelle getauft. Trotzdem haben beide den offensichtlich gleichen neuen 647ccm Zweizylinder mit CVT-Getriebe. Den restlichen Schnickschnack lasse ich jetzt weg und hänge mich einfach an zwei Zahlen fest. Ein „Urban Mobility“ Fahrzeug soll doch für die Stadt sein, oder? Ist es dann gut wenn so etwas 249kg bzw. 259kg wiegt? Ein knappes Vierteljahrhundert motorisiert auf der Straße unterwegs hat mir beigebracht, das ich in der Stadt äußerst selten 60 PS brauche. BMW sieht das wohl anders. Daher verbraucht das Trumm dann auch laut Prospekt 4,8l Superbenzin auf 100km. Da sage ich kurz, schmerzlos und hartherzig: Zuviel!