Elektroporsche, Diesel-Weltreisen und neuer Zweizylinder

Was sich so in den letzten Tagen zugetragen hat oder mir in irgendeiner Weise aufgefallen ist. Unser Heiko hat einen elektrischen Porsche Boxter gebaut. In diesem Video ist der Porsche samt Neureifenbeladung zu sehen. http://youtu.be/TcR0KPTp0yE Und in diesem Video von einer Nachtfahrt gibt es eigentlich gar nix zu sehen http://youtu.be/bXamQSeRgfo Details zu dem Auto sollte es in den nächsten Tagen auf Heikos eigener Homepage zu sehen: http://fleck-machines.de/ Es gibt tatsächlich schon wieder einen neuen Diesel-Zweizylinder. Und zwar aus dem Hause Steyr. Die nennen das Ding „Biodiesel-Range-Extender“ und verraten zwischen dem Range-Extender-Elektro-Marketing Gefasel erstaunlich wenig über den Motor hinter der Sache. Es sei ein Zweizylinder der unter 100kg wiege. Als ganzer Range-Extender. Liest man ein wenig tiefer, dann findet man das der Motor einen Hubraum von 1067cm³ haben müsste und eventuell um die 36PS leistet. Den Motor an sich gibt es aus gleichen Hause unter der Bezeichnung „MO32 Smartsize“ als Bootsantrieb. Hier findet sich, was der Hersteller selber sagt: http://www.steyr-motors.com/home/ Der andere neue Zweizylinder war übrigens der Motor des Piaggio Kleinsttransporters Porter P120. Und dann tauchte in einem Motorradblog ein Bild der AiResearch GTP550 von Emile van Essen auf. Zur Erinnerung: In einer 1976er Suzuki GT550 wurde der originale Zweitakt-Dreizylinder gegen eine AiResearch GTP 30 Turbine Baujahr 1967 ersetzt. Die Turbine leistet rund 90 PS bei 58000 Umdrehungen. Die Leerlaufdrehzahl liegt bei ca. 18000 Touren. Wer Turbine fährt braucht ein etwas anderes Verhältnis zur Drehzahl. Da die Turbine mit Diesel läuft ist es ein Dieselkrad. http://whiskeyracer.blogspot.de/2011/03/airesearch-gtp550-turbine-cafe.html Und dann sind da noch die Dieselmopped-Weltreisenden: Harry Lyon-Smith und Andrew Charnley – beides Briten, wenn ich nicht irre – versuchen es mit verdieselten Enfields. Was dabei an Chinadieseln verreckt und sich sonst am Wegesrand ereignet könnt ihr in ihren Blogs nachlesen. http://www.vegibike.com/ http://www.andrewcharnley.com/ Ein paar Jahre vorher hat der Däne Henning Bitsch schon eine ähnliche Tour angekündigt. Ist jedoch leider nicht fertig geworden. http://www.ppo-mc-global-tour.dk/ Damit sind beide Titel noch zu vergeben. Mit Diesel um die Welt und mit Pflanzenöl um die Welt. Die oben genannten scheinen sich Zeit zu lassen. Wer Ambitionen hat, der könnte den Titel durchaus noch als Erster einfahren.