Algenkraftstoff für die T-800CDI

Rekordfahrt für eine Track T-800CDI mit Algenkraftstoff. Am 24. März 2012 wurde in Texas aus Jux und Dollerei auf abgesperrter Strecke gerast. Das ganze nennt sich „Texas Mile“ und wird dort halbjährlich veranstaltet, wenn ich das recht überblicke. Bei der Veranstaltung am 24. März hat ein Team der Universität von San Diego eine Track T-800CDI an den Start geschoben. Und weil das ja noch jeder könnte, hat man den Tank mit Biosprit gefüllt. Bei einer 50/50 Mischung aus Algenkraftstoff und (hoffentlich gefilterten) Frittierölen aus Küchenabfällen brachte der Fahrer Kristian Gustavson die Maschine auf 94.6 mph. Mit reinem Biodiesel aus Algen lief die Track Diesel mit Devin Chatterjie als Fahrer sogar 96.2 mph. Also jeweils gut 150km/h. Da kein anderes Dieselmotorrad am Start war, und schon gar keines mit Algensprit im Tank, ist das ganze mal wieder ein Land Speed Record. Das ganze hat aber, da wollen wir realistisch bleiben, Luft nach oben. Schnellstes Mopped der Veranstaltung war eine Hayabusa mit 240.9 mph / 386 km/h. Schnellster Diesel war ein BMW 335d mit 140.4 mph / 225 km/h. Trotzdem natürlich eine schöne Sache für den Bekanntheitsgrad. Und den Ansatz des Algenkraftstoffes erscheint mir wesentlich sinnvoller als Rapsöl im Tank. Für die Neugierigen hier noch ein ganzer Haufen Links mit weiteren Informationen: Die Meldung des Rekords auf den Heimatseiten der Track Diesel: http://www.dieselmotorfiets.nl/nieuws/ Sogar eine Pressemeldung aus den USA gibt es dazu: http://www.dieselmotorfiets.nl/documenten/FIRST_ALGAE_FUELED_MOTORCYCLE_SPEED_RECORD.pdf Biodiesel aus Algen ist keine Spinnerei: http://de.wikipedia.org/wiki/Algenkraftstoff Die Veranstaltung „Texas Mile“: http://www.texasmile.net/ Und dann ist die Track Diesel, bzw. E.V.A. Products mit ihrer Track T-800CDI jetzt auch bei Facebook: https://www.facebook.com/pages/Track-Diesel-Motorcycles-NL/239332369475776