Erhöhung der Dieselsteuer ist vom Tisch

Bei den Beratungen des EU-Parlament über eine Steuerreform für Kraftstoffe, um diese nach ihrem Energiegehalt bemessen, erhielt eine Erhöhung der Dieselsteuer keine Mehrheit. Natürlich gibt es auch schon wieder als Experten bezeichnete Menschen, welche uns erklären wollen, das eine solche Erhöhung mittelfristig Vorteile bietet. Europa sei ein Dieselbiotop, und in anderen Märkten würden Selbstzünder-PKWs nicht so sehr nachgefragt. Das mag möglicherweise für PKWs sogar stimmen. Nutzfahrzeuge werden jedoch jedoch weltweit mit Diesel betrieben. Wenn ich jetzt Experte wäre, dann würde ich einfach den Individualverkehr verbieten. Der ist nämlich irgendwie ungesund. Aber ich bin ja glücklicherweise kein Experte. Ketzerische Ideen hätte ich aber trotzdem. Wie wäre es denn damit die Leistung für PKWs auf 50PS zu deckeln? Ich behaupte in der Praxis und effektiv kommt man kaum langsamer von A nach B. Dazu alle sinnlosen elektrischen Helferlein raus aus unseren Autos und wir sind recht problemlos bei einem Verbrauch von 3 Litern oder sogar weniger. Ich schätze jetzt mal so über den Daumen, das unsere Ölreserven dann noch drei mal so lange halten. Und in der Zeit bekommen wir wahrscheinlich Methoden entwickelt um aus Raps, Algen oder irgendwas anderem ausreichend Kraftstoff aus etwa Nachwachsendem zu generieren. Und wem das noch nicht ketzerisch genug ist, der fährt einfach Fahrrad. Ach ja … und noch ein Wort zu dem Dieselbiotop Europa. Gibt auch andere Biotope. In weiten Teilen de Welt gibt es wohl immer noch keine Wassergespülten Toiletten. Sollten wir dann wohl auch besser abschaffen, oder? Hybrid ist in seiner jetzigen Form einfach nicht das ware. In einer pragmatischen Betrachtung gilt, das ein elektrischer Antrieb in einem Fahrzeug aufgrund seinen Wirkungsgrades viele Pluspunkte bekommt. Durch das Mitschleppen des schrecklich ineffektiven Energiespeichers müssen jedoch derzeit einfach noch zu viele Pluspunkte wieder abgegeben werden. In so eine Bakterie passen heute einfach noch nicht genug Kilowattstunden rein. Und es dauert entschieden zu lang diese dort hinein zu bekommen. Die Stromerei wird dann akzeptabel, wenn das Fahrzeug – egal ob Auto, Motorrad oder Roller – autark von seinem mit Solarzellen bestückten Carport leben kann. Alternativ sind natürlich auch Windräder zugelassen.