Aus der Dosenwelt

Hier ein paar Meldungen der letzten Tage die mir aufgefallen sind. Spiegel Online kürt das Bobbycar zum Öko-Auto des Jahres. Nette Spitze gegen die Industrie, welche sich beharrlich weigert wirklich effizientes auf die Straße zu bringen. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/oeko-auto-taz-zeichnet-bobby-car-aus-a-851679.html Als Effizient und Sinnvoll geht die folgende Produktankündigung nicht wirklich durch. Aber so etwas gab es bislang wenigstens noch nicht. Einen Luxussportwagen mit einem 6,6 Liter-Diesel, 1423 Nm Drehmoment und 670 PS. Der Motor stamme aus der Nutzfahrzeugsparte von GM und Live und in Farbe soll der Wagen nächsten Monat der Öffentlichkeit vorgestellt werden. http://www.heise.de/autos/artikel/Im-Herzen-ein-Laster-1673955.html Hier wird es dann möglicherweise doch noch effizient. Ein großes Indisches Autoblog will wissen, das dann doch bald die Dieselvariante des Tata Nano kommen soll. Indien ist zwar weit, und der Nano in Europa sowieso nicht auf dem Markt. Aber ein neuer wirklich kleiner Fahrzeugdiesel wäre schon Wünschenswert. Denn seit über 10 Jahren müssen wir allein mit dem Drilling aus dem Smart leben. Welcher, wie bekannt, schwer zu bändigen ist. Und die guten alten Daihatsu Motoren sind inzwischen rare Ware. http://www.overdrive.in/details/1963/Tata-Motors-to-launch-three-new-cars-soon