Vespa P200E meets Hatz E786

Moin, Moin,
Freunde der fortgeschrittenen Tüftelei. Wer die Szene verfolgt, der hat das „Ding“ schon mal gesehen – Die Dieselvespa!
Was ist das? Wieso ist das?
Im Prinzip wurde der Spendervespa der Zylinder entfernt und ein Ersatzmotor treibt die Originalkurbelwelle per Riemen an. Des Getriebeteil der Treibschwinge – oder heisst es Triebschwinge? – blieb also erhalten.
Der Covid-19 Pandemie sei Dank gab es kein Dieseltreffen in diesem Jahr, aber ebenfalls der Pandemie sei Dank kam der Robi aber dazu die Vespa entlich mal fertig zu bauen, das Ding beim TÜV vorzustellen, ein Kennzeichen dafür zu bekommen und dann auch noch damit spazieren zu fahren und dabei Spass zu haben.

Alles weitere zum Fahrzeig selber lest ihr bei Robi auf der Seite nach:
http://www.bastelrobi.de/